LinkedIn vs. Facebook

Während meines letzten Urlaubs Anfang November war ich einmal quer durch Deutschland und in Dänemark unterwegs (meine Erfahrungen und Überlegungen dazu schreibe ich auch noch nieder) und habe eine spannende Erfahrung gemacht.

Facebook aufmachen, kurze Kommentare schreiben, liken, News lesen geht von unterwegs sehr gut. Ich scrolle durch die Timeline und kriege einen schnellen Überblick was meine guten (und auch nicht so guten Bekannten) gerade erleben/posten. Der Content ist also leicht zu konsumieren und aber auch RF – Read and forget.

Das gleiche auf Linkedin ist grandios gescheitert. Ich habe auf Nachrichten zurück geschrieben, das liken von kurzen Beiträgen, selbst das lesen von etwas längeren Beiträgen geht auch noch. Sobald ich aber versuche konzentriert zu antworten, meine Meinung zu formulieren etc. scheitere ich unterwegs mit den Jungs grandios. Ich habe nach 2-3 Tagen auch immer noch in LinkedIn geschaut, aber schon nicht mehr kommentiert.

Es ist also wie auch offline, Urlaub heißt Urlaub, besonders wenn man so viel unterwegs ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.